Treppenlift Magazin

Alles über Treppenlifte

Umfangreiche Informationen über Treppenlifte

Hersteller-unabhängige Beratung

Kontakt zu seriösen Treppenlift Anbietern

Bis zu 3 unverbindliche Angebote

Welchen Treppenlift benötigen Sie?


Sparen Sie bis zu 50% beim Vergleich von Angeboten.
Neu oder gebraucht
Vor dem Kauf sollte man sich immer fragen, ob es ein neuer oder gebrauchter Treppenlift sein soll. Die Entscheidung hängt von vielen Faktoren ab: Dem Budget, der Nutzungsdauer und den örtlichen Gegebenheiten.

Bilder



Treppenlift


Treppenlifte sind für viele Menschen, welche unter einer körperlichen Behinderung leiden und sich aus diesem Grund entweder gar nicht eigenständig oder nur zum Teil selbstständig fortbewegen können eine technische Hilfe, ihre Selbstständigkeit und Mobilität zu Hause beizubehalten und unabhängig beweglich zu sein. Gerade Treppen, welche die Verbindung zu anderen Stockwerken darstellen, sind für die betroffenen Personen unüberwindliche Hindernisse oder nur mit Mühe und unter höchster körperlicher Anstrengung und Gefahr zu meistern. Deshalb ist ein Treppenlift um eine Anschaffung, welche äußerst sinnvoll und für die Lebensqualität entscheidend ist.

Viele Aspekte sind vor der Anschaffung eines Treppenliftes zu beachten. Deshalb ist es wichtig, sich für den Kauf eines Treppenliftes Zeit zu nehmen, fachliche Beratung zu nutzen und keine übereilten Entscheidungen zu treffen.

Arten von Treppenliften

Innerhalb der Fertigungsformen, welche in Bezug auf Treppenlifte am Markt erhältlich sind, werden ganz unterschiedliche Varianten angeboten.

So werden einige Modelle als Sitzlifte, andere wiederum als Plattformlifte oder Hublifte bezeichnet. Die Entscheidungskriterien liegen bei den jeweiligen Liftarten immer in der Gestaltung der Einrichtung. Eine andere Möglichkeit ist es, Treppenlifte für die abweichenden Treppenformen zu wählen. Hierbei können entweder Treppenlifte für gerade oder Modelle für kurvige Treppenformen eingesetzt werden. Die technische Grundausführung des Treppenliftes ist somit abhängig von der Gestalt der Treppe. Günstig ist es daher immer, was sich auch in den dementsprechend niedrigeren Anschaffungskosten ausdrückt, wenn ein Treppenlift für eine geradlinig verlaufende Treppe genutzt werden soll. Gerade ältere Treppenaufbauten besitzen eine recht komplizierte Form und müssen in baulichen Maßnahme erst umgestaltet werden. Eine andere Möglichkeit ist es, den Treppenlift direkt an die Treppenform anzupassen, was etwas teurere technische Geräteumbauten erforderlich macht.

Technische Ausstattung

Als Basisaussattungen eines Treppenliftes gelten zunächst die sogenannten Antriebselemente. Diese können sowohl aus den Ein- oder einem Doppelrohrelementen, basierend auf einem über Zahnräder realisierten Antrieb bestehen. Diese Antriebsart ist die am weitesten verbreitete Variante.

Außerdem muss eine Treppenlift mit stabilen sogenannten Tragwerken versehen werden, um die speziellen Gewichtsanforderungen in Bezug auf Tragkraft und die Statik zu bewältigen.

Die zu befördernde Person besitzt die entscheidenden Kriterien für die Wahl eines Treppenliftes. Dabei soll davon ausgegangen werden, ob die Person in stehender oder sitzender Position transportiert werden soll. Einige gehbehinderte Menschen sind in der Lage, einige Treppenstufen selbstständig begehen zu können.

Treppenlifte können mit einer Batterie, einem Akku, betrieben werden. Dazu werden Akkus mit unterschiedlichen Leistungsmerkmalen genutzt. Empfehlenswert sind 24 Volt Akkus und eine als Bedienelement eingesetzte Fernbedienung, welche über die UKW Technologie arbeitet.

Zentrale technische Abweichungen liegen innerhalb der Treppenlifte in der Ausrüstung mit einem als Automatik Stopp, Lifte, welche einen Beckengurt besitzen oder sogar mit einer manuell bedienbaren Kurbel versehen sind, wenn eine technische Störung vorliegt. Stichworte für die technische Ausstattung sind außerdem ein sogenannter ruckelfreier Sanft-Start-Stopp und ein hochwertiger Akkumotor, welcher in der Lage ist, sich selbst mit Energie zu laden.

Technische Abweichungen innerhalb der Treppenlifte bestehen bei den Bedien- und Steuerungseinheiten, meist werden einfach zu bedienende schaltbare Vorrichtungen genutzt. In diesem Zusammenhang gibt es die Aufwärts- und Abwärtsbewegung und das Stoppen. Wenn ein Treppenlift seine sogenannte Endposition erreicht hat, dann schaltet eine Automatik den Treppenlift ab.

Modelle von Treppenliften

Grundsätzlich können Treppenlifte unabhängig von welchem Modell, Personen oder Gewichte befördern, welche 130 kg nicht überschreiten. Beim Design der Treppenlifte ist nicht unwichtig, dass diese genügend Raum für die zu befördernde Person bieten und außerdem einen Aufgang nicht zu stark einengen. Viele moderne und innovative Modelle von Treppenliften werden so gefertigt, dass sie sich sogar auf ein Mindestmaß komprimieren lassen. Dadurch stören sie bei Nichtbenutzung nicht und sind in dieser klappbaren Variante enorm platzsparend.

Von den renommierten Treppenlift Herstellern werden Erzeugnisse angeboten, welche sowohl in einer exklusiven als auch praxisbezogenen und klassischen Form gestaltet sind. Oft wünschen die Nutzer von Treppenliften, dass sich diese gut in die räumliche Umgebung einordnen und auch auf schmal gearbeiteten Treppen genügend Platz frei geben. Dazu werden vorrangig eng gehaltene Schienensystem verwendet, welche fachlich kompetent montiert werden. Außerdem unterliegen alle Treppenlift Modelle entsprechenden Sicherheitsrichtlinien, welche in deren technischer und baulicher Ausstattung berücksichtigt werden.

Spezielle Modelle besitzen die Bezeichnung Kurvenlifter, sie sind die beste Variante für rund verlaufende Treppen. Sie bewegen sich an einer seitlich an der Wand fixierten Schiene. Das gilt auch für geradlinig gestaltete Treppen.

Die meisten Modelle von Treppenliften zeichnen sich durch ergonomische Formgebungen der Sitze und Lehnen aus. Die Sitzposition ist damit komfortabel und der Platz ist leicht erreichbar. Einrastbare Drehsitze bieten die besten Ein- und Ausstiegsvoraussetzungen. Bei Bedarf können diese Drehsitze über eine elektrische Bedienbarkeit in die benötigte Position bewegt werden. Die Höhe des Sitzes kann insbesondere bei Sitzliften vielfach auf das individuell optimale Maß justiert werden.

Auf dem Markt erhältlich sind Sitzlifte sowohl für die Innen- als auch für die Außenbereiche in und an Gebäuden (Siehe Treppenlift Außenbereich).

Bei den unterschiedlichen Modellen von Treppenliften sind passend zum Körper verstellbare Armlehnen grundlegend. Ein bequemeres Ein- und Aussteigen ist dann möglich, wenn die zwischen Sitz und Lehne vorhandenen Gelenke entnommen werden können.

Die Modelle der Plattformlifte eignen sich hervorragend, um Personen zu befördern, welche an einen Rollstuhl gebunden sind. Sie können komplett mit Rollstuhl einsteigen. Plattformlifte eignen sich für Treppen und Rampen. Die verschiedenartigen Modelle zeigen abweichende Größenbemaßungen der Plattformen, sichern den Insassen durch einen speziellen Brustbügel und ermöglichen ein leichtes Ein- und Aussteigen mit Rollstuhl. Vielfach handelt es sich bei diesen Serien und Treppenlifte, welche speziell angefertigt oder angepasst werden. Plattformlifte sind auf Grund ihrer baulichen und technischen Ausstattung geeignet für einen Einsatz an kurvigen und geraden Treppenaufgängen. Außerdem lassen sich auch diese Modelle platzsparend einklappen und machen die Treppe frei.

Spezialmodelle werden als Senkrechtlifte bezeichnet. In einigen Fällen können für die zuverlässige Benutzung im Haus die sogenannten Homelifte, auch als Rollstuhllifte bezeichnete Aufzüge montiert werden, welche oftmals in einem nachträglichen Anbauverfahren eingerichtet werden.

Modelle wie Treppenraupen eignen sich insbesondere für Rollstuhlfahrer, welche nicht die baulichen Voraussetzungen bieten können, um feste Treppenlifte oder Aufzüge zu verwenden.

Mieten eines Treppenliftes

Das zeitlich beschränkte Mieten eines Treppenliftes ist eine kostengünstige Alternative zum Neukauf. Ein Treppenlift ist in seiner Anschaffung nicht immer billig und die Zuschüsse greifen nicht immer in erwarteter Höhe. Grundlegend ist von einer durchschnittlichen Miete für einen Treppenlift von monatlich etwa 50 Euro bis 70 Euro auszugehen. Die Montage der Mietlifte ist unkompliziert und kostet nur wenig Zeit. Die Kosten für die Montage können jedoch stark variieren, da bauliche Voraussetzungen immer mit in Betracht gezogen werden müssen. Wenn finanzielle Aufwendungen für die Montage und den später fälligen Abbau erforderlich sind, dann werden diese in der Regel bei der Beendigung des Mietzeitraumes erhoben. Eine andere Möglichkeit besteht auch darin, diese Kosten abhängig von der Laufzeit des Mietvertrages in die monatlichen Mietkosten einzubeziehen.

Vorrangig sind Treppenlifte für geradlinig verlaufende Treppen mietbar. Das Mieten der Lifte beinhaltet gleichzeitig die fälligen Wartungsaufwendungen, welche durch den Vermieter erbracht werden müssen. Auch Garantieleistungen können im Mietpreis enthalten sein.

Mehr zum Thema Treppenlift mieten gibt es hier.

Neukauf eines Treppenliftes

Diese Variante wird als kostenintensivste Form bezeichnet, eignet sich jedoch dann, wenn behinderte Menschen zeitlebens auf einen Treppenlift angewiesen sein werden. Günstig ist es, sich im Vorhinein unterschiedliche Angebote und Zahlungsmöglichkeiten einzuholen, um Vergleichsmöglichkeiten zu besitzen.

Der Vorteil eines Neukaufs liegt darin, dass der Treppenlift bei der Anschaffung und der nachfolgenden Montage unmittelbar an die baulichen und wohnlichen Gegebenheiten angepasst werden kann. Auch die Zulieferung und der Anbau gehen relativ zügig.

Ein gebrauchter Treppenlift ist ebenfalls eine gute Überlegung wert, zumal der Neukauf nicht immer einen neuen Treppenlift betreffen muss. Zumal die Treppenlift Preise ohnehin sehr hoch ausfallen. Oftmals sind gebrauchte Treppenlifte viel preiswerter, erstaunlich gut erhalten und besitzen eine lange Betriebsbereitschaft. Sie haben einen niedrigen Anschaffungspreis und meist ist nur der eigentliche Sitz als gebraucht zu erkennen.

Egal für welche Art von Treppenlift man sich entscheidet, um Kosten zu sparen sollte man auch immer einen Preisvergleich machen. So kann man verschiedene Angebote vergleichen und dann das best passenste wählen.

Mehr zur Treppenlift Förderung.